Feuerwehr Münzkirchen

Einsatzübung Brandeinsatz

Geschrieben von Simon am .

Einsatzübung im Heizwerk der Gemeinde

Die letzte Übung vor der Sommerpause fand am Dienstag den 23.07.2019 beim Fernwärmeheizwerk der Gemeinde Münzkirchen statt. Übungsannahme war eine verletzte und bewusstlose Person im fast leeren Hackschnitzelbunker und vier weitere vermisste Personen im verrauchtem Heizraum.

Durch den Einsatzleiter wurde je ein Atemschutztrupp zur Personenrettung in den jeweiligen Einsatzabschnitt geschickt. Die Person im Bunker konnte mithilfe des Rettungsdreibeines gerettet werden. Die vier zu rettenden Personen im Heizraum wurden mit dem Bergetuch ins Freie gebracht. Da der naheliegende Hydrant wegen Wartungsarbeiten außer Betrieb war, legten die Kameraden der Feuerwehr Schießdorf eine Zubringerleitung vom Löschwasserbehälter der Neuen Mittelschule über die stark befahrene Bundesstraße zum Tanklöschfahrzeug.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok