Feuerwehr Münzkirchen

Jugendlager in St.Georgen

Geschrieben von Simon am .

Am 23. bis 26.Juli 2017 fuhr unsere Feuerwehrjugend Münzkirchen ins Jugendlager nach St. Georgen im Attergau.

 

Leider war das Wetter an diesen Tagen nicht besonders schön, denn es hat jeden Tag geregnet. Doch wir hatten uns immer eine Beschäftigung gesucht und gefunden. Am Montag begann in der Früh die Lagerolympiade, die für großen Spaß der Jugend aber auch für die Betreuer sorgte. Es gab 6 verschiedene Stationen, wobei man viel Konzentration, Schnelligkeit und Geschicklichkeit anwenden musste. Am meisten hatte uns das Traktorziehen Spaß gemacht. Am Nachmittag gönnten wir uns noch einen Badespaß im Hallenbad in Vöcklabruck. Um 18.00Uhr war auch der Elternabend. Unsere Eltern hatten uns Decken, warme Pullovers und Sonstiges für die nächsten Tage mitgebracht, da es in der Früh und in der Nacht, aber auch bei Tag so kalt war und uns so fror.

Der nächste Tag begann mit dem zweiten Teil der Lagerolympiade. Nach dem Mittagessen fuhren wir zum Attersee und wollten uns ein E-Boot ausleihen, doch leider spielte das Wetter nicht mit. Deshalb ging es wieder ins Hallenbad. Leider waren dort so viele Feuerwehren, dass wir zum nächsten Hallenbad fuhren. Dann erfuhren wir, dass das Andere umgebaut wird und nicht geöffnet hat. Schlussendlich sind wir dann wieder zum Attersee gefahren und dort gönnten wir uns einen Eisbecher. Am Abend war in der Versorgungshalle eine super coole Mini-Playback-Show, wo jeder auf den Biertischgarnituren stand und laut mitsang.

Am Mittwoch sind wir dann schon sehr früh aufgestanden, weil es so viel geregnet hatte und wir das Zelt abbauen mussten. Alle waren so nass als wären sie mit der Kleidung duschen gewesen. Jeder freute sich auf die Heimfahrt, denn alle waren schon so müde und schliefen bis wir zu Hause waren im Auto.

Trotz des schlechten Wetters hatten wir sehr viel Spaß und amüsierten uns prächtig.

-Verena Strasser,13