Feuerwehr Münzkirchen

Einsatzübung Verkehrsunfall 2017

Geschrieben von Simon am .

Einsatzübung mit zwei Pkw

 

Als letzte Übung vor der Sommerpause wurde von BI Gruber Michael folgendes Szenario ausgearbeitet:

Zwei Pkw waren in den Unfall verwickelt, wobei ein Fahrzeug aufgrund der Kollision auf der Fahrerseite zum Liegen kam. Eine Person wurde unter den Fahrzeug eingeklemmt und hatte keine Überlebenschance. Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste mithilfe des hydraulischen Rettungsgerätes befreit werden. Der Lenker des zweiten Fahrzeuges konnte mit leichten Verletzungen aus seinem Fahrzeug gerettet werden. Wie sich während der Erkundungsphase durch den Einsatzleiter herausstellte, führte der leicht verletzte Lenker diverse kleine Behälter mit radioaktivem Inhalt im Fahrgastraum bei sich. Da ein Gefäß aufgrund des Unfalls beschädigt worden ist, wurden die Behältnisse geborgen und in einigem Abstand gelagert und abgesperrt. Im Anschluss musste noch die verunglückte Person unter dem Fahrzeug geborgen werden.

Bei der noch am Übungsort durchgeführten Nachbesprechung, wurde der Einsatz abgearbeitet und aufgetretene Fehler (zu wenig Abstand zu den Behältern, zu viele Personen im Gefahrenbereich,...) besprochen.

An dieser Übung nahmen 22 Kameraden teil.